wosm1

dekra

Lastenheft

In Gesprächen mit allen an dem Projekt Beteiligten wird unter zu Grunde Legung der Begebenheiten und Vorgaben wird ein Lastenheft erstellt.

Istzustand

Zur Umsetzung der Vorgaben wird unter zu Hilfenahme von noch vorhandener Pläne, Unterlagen und Vermessung ein 3D Plan des Istzustandes erstellt. Pläne in Papierform werden eingescannt und digitalisiert.

Schemaplan

Grundlage für alle weiteren Schritte ist ein Schemaplan oder Fließbild in dem alle Bauteile und Vorgaben aus dem Lastenheft eingebunden werden.

Darstellung

Die Darstellung des Projektes erfolgt dann in 3D aus der dann alle Fertigungs- und Montagepläne entwickelt werden können.

Ausführung

Die Ausführung wird durchgehend begleitet und überwacht, wobei evtl. Änderungen und Verbesserungen zeitnah in die Unterlagen einfließen.

Dokumentation

Alle Angaben zum Projekt wie Bauteilliste, Ersatzteilliste, Pläne, Zeichnungen, Zertifikate, Genehmigungen, Zulassungen, gesetzliche Vorgaben etc, sowie Lieferquellen beinhaltet die Dokumentation.

Fristenheft

Reparaturangaben, Wartungspläne, Inspektionsvorgaben, Arbeitsanweisungen  sowie Betriebstagebuch sind Gegenstand des Fristenheftes.

Sabine Mommertz   Wir über uns   Neuigkeiten   Leistungen   Sonderleistungen   Blick auf die Zeit   Drahtkugel   Partner   Kontakt   Impressum   Datenschutz   Sabine Mommertz 

 

netzwerkdraht